Schließen
Willkommen auf den Seiten der Theodor-Storm-Gesellschaft!

 

Ein Grünes Blatt (1855)


Es war ein altes Buch, eine Art Album; aber lang und schmal wie ein Gebetbuch, mit groben gelben Blättern. Er hatte es während seiner Schülerzeit in einer kleinen Stadt vom Buchbinder anfertigen lassen, und später überall mit sich herumgeschleppt. Verse und Lebensannalen wechselten mit einander, wie sie durch äußere oder innere Veranlassung entstanden waren. In den letzteren pflegte er sich selbst als dritte Person aufzuführen; vielleicht um bei gewissenhafter Schilderung das Ich nicht zu verletzen.

Storm-Portrait

Weiter zur Seite

Die Theodor-Storm-Gesellschaft

 

hat ihren Sitz in Husum, der Grauen Stadt am Meer.

 

Nach oben